Automobil Kunstleder Innenausstattung Reparatur + Pflege

Wie stelle ich fest, ob ich eine Echtleder oder ein Kunstleder Innenausstattung habe?

Ganz einfach, den Wassertest machen. Einige Tropfen Wasser an unauffälliger Stelle auf den Bezug auftragen. Das Wasser in das Material einzureiben. Wird das Wasser aufgesaugt, handelt es sich mit ziemlicher Sicherheit um echt Leder. Bleibt das Wasser auf der Oberfläche und perlt ab, ist es Kunstleder. Aber Vorsicht! Einige echt Leder wurden mehrfach überlackiert und damit versiegelt. In diesen Fall ist eine eindeutige Bestimmung nur schwer möglich.

Kunstleder Qualität

Kunstleder besteht aus Weichplastik (PVC/Vinyl oder PU).  Hochwertiges Kunstleder (z.B. MB-Tex) besteht aus drei Schichten. Die obere Schicht besteht aus verdichtetem Weichplastik mit einer Narbung (Oberflächenstruktur), die mittlere Schicht meist aus geschäumtem Weichplastik und die dritte, rückseitige Schicht aus einer Stoffbeschichtung, auch Kaschierung genannt. MB-Tex Kunstleder ist in vielen klassischen MB Fahrzeugen verbaut und auch nach 30 Jahren noch in brauchbarem Zustand.

Dieses hochwertige Kunstleder wurde von der Autoindustrie durch preiswerte zweischichtige Kunstleder ersetzt (z.B. MB ARTICO). Diese minderwertigen Materialien haben eine kurze Lebensdauer. Bereits nach 5 Jahren löst sich die oberste Schicht ab. Dies ist bei allen in- und ausländischen Autoherstellern zu beobachten. Leider auch bei vielen Premium-Herstellern.

Die Möbelindustrie treibt diese Kostenoptimierung noch intensiver. Lackierte Stoffe werden häufig bei preiswerten "Wegwerfmöbeln" verwendet. Vorsorglich wird das Material aber als Stoff angeboten. Der Kunde hält diesen Stoff aber für echtes Kunstleder und wundert sich wenn die Lackschicht nach kurzer Zeit abbröckelt. Für diese Stoffe gibt es keine Reparaturmethode. Da bleibt nur der Sperrmüll.

Reparaturmethoden

Auf dem Markt werden diverse Reparatursets für Leder- und Kunstleder angeboten. Da werden dann Flicken zum aufkleben oder kleine Farbdosen mit Kunstharzen zum selber anmischen geliefert. Diese Flicken und Kunstharze haften nur kurzzeitig auf Kunstleder. Nach Sonneneinstrahlung oder mechanischer Belastung lösen sich die Flicken oder Kunstharze sehr schnell.

Ein optimales Reparaturmaterial für echtes Kunstleder ist der CABRIODOC Flüssigkunststoff Typ-B in matt schwarz. Der Flüssigkunststoff wird einfach aus der Tube ohne Flicken und sonstige Hilfsmittel aufgetragen. Die Reparatur ist optisch wenig sichtbar und lange haltbar. Für alle hellen Farben kann der CABRIODOC Flüssigkunststoff Typ-B in transparent matt verwendet werden. Die ursprüngliche Farbe scheint durch und die Reparatur ist optisch wenig sichtbar.

Kunstleder, Gummi und alle Plastikteile in Innenraum können mit dem CABRIODOC Kunststoff-Reiniger-Konzentrat gereinigt werden. Der Reiniger entfernt dabei auch schwierige Flecken wie z.B. Klebstoffe, Kaugummi und Filzstift und Kugelschreiber Flecken. Nach der Reinigung können die Kunstleder, Kunststoff-Teile und Gummis mit der CABRIODOC Pflege-Lotion für Innenanwendungen gegen Umwelteinflüsse versiegelt werden. Der Pfleger ist matt, damit es zu keinen Reflexionen in der Scheibe kommt. Handelsübliche Kunststoff-Pfleger sind vielfach glänzend und verursachen Reflexionen in den Scheiben. Den Pfleger nicht im Außenbereich verwenden und nicht auf Brems- oder Gaspedale aufbringen. Es besteht sonst Rutschgefahr mit Unfallfolgen.

Für die Kunstlederpflege haben wir das CABRIODOC MB-Tex + Kunstleder Pflege Set im Programm. Es besteht aus dem Reiniger-Konzentrat, der Pflege-Lotion, einer weichen Bürste, Reinigungstüchern und Schwämmen.

Warnhinweis! Alle hier aufgeführten CABRIODOC Produkte sind NICHT für Mikrofaserstoffe z.B. Alcantara® (MB Amaretta) + lackierte Möbelstoffe geeignet!